Neues von Andy Lee

Newsletter vom Pianorocker

Sommer 2022 – Rock’n’Roll-Nachholbedarf

Nach zweijähriger Pause ist es nun wieder soweit: Hannover kann wieder rund um den Maschsee feiern. Internationale Gastronomieangebote, Bootsfahrten von Ufer zu Ufer, Flanieren an der Uferpromenade und viel Livemusik – so lautet das Programm zu Deutschlands größtem Seefest. Und natürlich dürfen wir da auch nicht fehlen: am So., 7.8. um 12 Uhr lege ich mit meinen Rockin‘ Country Men in voller Bandstärke am Nordufer los. Von Jerry Lee Lewis, Johnny Cash, Fats Domino und Chuck Berry u.v.a haben wir einen bunten Reigen von tollen Songs aus den 50ern zusammengestellt.

Wer es zum Maschseefest nicht schafft, sei der So., 14.8. ans Herz gelegt. Dort werde ich mit den Rockin‘ Country Men den ganzen Tag auf Stilles Hof in Wunstorf zu hören sein…

Ein bisschen Inspiration habe ich mir bei dem Rockabilly weekender in Pakefield, England geholt. Dort war u.a. Marty Wilde (Vater von Kim Wilde) live zu erleben. Er war in den 60ern neben Cliff Richard einer von Englands besten Rock’n’Roll-Interpreten. Ich staunte, dass dieser Mann mit Anfang 80 immer noch hervorragend singen kann. Weitere Highlights auf diesem 3-tägigen-Festival waren die Auftritte von Darrel Higham, der eine perfekte Eddie Cochran-Show spielte und später noch einen sehr guten Gene Vincent-Imitator an der Lead-Gitarre begleitete. Insgesamt waren über ein Dutzend internationale Bands am Start und sorgten für beste Unterhaltung für die rund 1.000 Teddyboys und Teddygirls. Bei einer Live-Session wurde ich auch spontan auf die Bühne gerufen und intonierte zwei Jerry Lee-Klassiker: Rockin‘ my life away und Crazy arms.

Hier eine kleine Vorschau auf die nächsten Highlights in diesem Jahr:
– am Sa., 3.9. spielen wir ab 11 Uhr in Hannover-Badenstedt einen Doppelgig: Rockin‘ Country Men & ROCK*STYLE
– am Sa., 5.11., 20 Uhr holen wir (hoffentlich) unseren Auftritt im Isernhagenhof nach, der nun schon zweimal aufgrund der leidigen Pandemie verschoben wurde.

Euer Pianorocker Andy Lee

2022 wird besser…

das ist zumindest musikalisch unsere Hoffnung. Der letzte Bandauftritt liegt nämlich schon wieder ein halbes Jahr zurück. Umso mehr freute ich mich, als sich heute ein Veranstalter meldete und fragte: „Wie sieht’s aus, könnt‘ ihr Freitag einspringen?“ Das passte genau, denn wir Rockin‘ Country Men hatten gerade am vergangenen Wochenende geprobt und sind nun guter Dinge für den Gig am Fr., 18.3., 20 Uhr im Johnny B. für die Jazzfreunde in Burgdorf, denen die Boogiemen’s Friends ausgefallen sind. Was Corona angeht: Eine Arzthelferin kontrolliert am Eingang die Impfausweise. Maskenpflicht herrscht nur bis zum Sitzplatz, die wiederum weit auseinanderstehen. So hat der Veranstalter schon erfolgreich zwei Auftritte dieses Jahr durchgeführt. Also gute Voraussetzungen für einen entspannten Rock’n’Roll-Abend. Und als Einstimmung hier ein paar Videos und Fotos:

Derzeit sind eher kleinere Gigs in Planung bzw. finden auch schon statt. So traten wir Anfang März im Hasseröder Burghotel im Duoformat auf. Wir spielten ein buntes Programm mit viel Rock’n’Roll, aber auch vielen Songs aus unserem neuen Bandprojekt ROCK*STYLE – Rock und Pop aus den 70ern, 80ern und 90ern. Einige Videos und Hörproben dazu findet ihr auf der neuen Band-Homepage.

Marc Hothan † 24.2.22

Letzten Freitag musste ich meinem ehemaligen Leadgitarristen Marc Hothan die letzte Ehre erwiesen und spielte zur Trauerfeier „You ain’t nothin‘ but fine – fine – fine“ – für einen feinen Kerl. Schade, dass der Alkohol einen so großartigen Musiker zu früh von uns nahm. Ich werde ihn dennoch in bester Erinnerung behalten und bin stolz ihn über 15 Jahre an meiner Seite gehabt zu haben.

Tja, im letzten Jahr mussten wir uns bereits von Ted Herold, Charlie Watts, Ray Campi und meinem früheren Leadgitarristen Axel Prescher von Tennessee Rain verabschieden. Die gute Nachricht: Jerry Lee Lewis ist immer noch unter uns und hat letztes Jahr sogar ein Konzert gespielt. Long live the Killer!

Herbst 2021 – drinnen darf wieder gerockt werden…

Liebe Freunde des pumpin‘ Pianos,

Der Rock’n’Roll ist zurück! Im Sommer waren es zwar zumeist kleinere Veranstaltungen, aber immerhin. So gab es z.B. in Hannover-Altwarmbüchen eine abwechslungsreiche Kulturreihe mit etlichen Live-Veranstaltungen. Dort konnten wir mit den Rockin‘ Country Men endlich mal wieder einen Bandauftritt absolvieren. Am nächsten Tag ging’s gleich weiter und wir rockten in Marklohe bei Nienburg. Übrigens war an beiden Abenden unser „neuer“ Drummer am Schlagzeug: Christian Prescher, Gründungsmitglied von Tennessee Rain.

Viele zögerten jedoch und sind anscheinend noch ängstlich, größere Konzertveranstaltungen zu besuchen. Leider spielte an beiden Abenden bzw. diesen „Sommer“ das Wetter auch nicht mit. Dennoch hier nochmal der Aufruf: Wenn ihr geimpft seid, könnt und solltet ihr auch wieder am öffentlichen Leben teilnehmen! Bei einem größeren Konzert von Tom Jones in der Berliner Waldbühne konnte ich das erleben. Mit 81 Jahren hat dieser Mann immer noch ein unglaubliches Stimmvolumen. Es war ein schöner Abend mit einer Legende, einer höchst professionellen Band und einem sehr abwechslungsreichem Programm – mit ca. 4.500 Besuchern. Tom Jones hat mit diesem Konzert auch ein Signal für die Öffnungsperspektive der Kultur gegeben. Folgt diesem Beispiel!

Nun geht es zum Musizieren wieder nach drinnen: Am Sa., 6.11., 20 Uhr spiele ich mein neues Rock-/Pop-Programm in Celle. Die Woche drauf bin ich am Sa., 13.11. mit dem Rock’n’Roll-Programm im Wildcard, Hannover ab 19 Uhr solo im Einsatz. Also: Put your cat clothes on and let’s start rockin’…

Vorschau: Im Dezember werden wir Rockin‘ Country Men auf dem Weihnachtsmarkt in Nienburg spielen. Am „3. Weihnachtstag“, den 27.12. geht’s dann mal wieder in den Jazz Club Holzminden. Und nicht vergessen: am Sa., 29.1.22 feiern wir unsere Rückkehr in den Isernhagenhof. Weitere Infos folgen.

Euer Pianorocker Andy Lee

Sommer 2021 – Die Rückkehr des Rock’n’Roll

Liebe Freunde des pumpin‘ Piano,

Corona hat zu lange das Kulturleben lahmgelegt. Doch jetzt geht es so langsam wieder los… Ich hatte bereits erste Soloauftritte, (s.u. im Biergarten 06 in Hannover) und hoffe, in Kürze weitere spruchreife Termine veröffentlichen zu können (viele Veranstalter sind noch vorsichtig, was die Planung angeht). Also schaut lieber einmal mehr auf der Homepage vorbei, um noch das ein oder andere Konzert dieses Jahr zu erleben…

Die weitestgehend auftrittsfreie Zeit des letzten Jahres nutzte ich, um ein neues Projekt zu starten: ROCK*STYLE – Rock und Pophits der 80er & 90er im Retrosound. Wer also mal AC/DC, Robbie Williams, Michael Jackson oder Prince mit einem pumpin‘ Piano hören will, ist hier genau richtig. Dann klingt Depeche Mode wie eine Rockabilly-Band, Westernhagen wie Johnny Cash und aus der Neuen Deutschen Welle wird ein Rock’n’Roll-Revival. Auf der neuen Band-Homepage ROCKSTYLE.rocks sind einige Tonbeispiele zum Reinhören hinterlegt.

Bei den Konzertterminen ist das neue Programm mit diesem Logo gekennzeichnet:

Live präsentiere ich das neue Programm beim nächsten Duoauftritt in Poggenhagen am So., 4.7.21 ab 17 Uhr. Bitte beachten: Wir starten bereits ab 13 Uhr mit dem gewohnten Rock’n’Roll-Programm.

2018 hatte ich im Isernhagenhof mein Jubiläum „50 Jahre Andy Lee“ mit vielen Songs der neuen CD Pianorocker gefeiert. Nun ist auf der Homepage unter Highlights ein anschaulicher Rückblick auf das Konzert sowie von den Studioaufnahmen zusammengefasst. Zusätzlich sind viele Musikclips – gefilmt von 5 Kameras – vom Jubiläumskonzert unter Videos zu finden.

Im nächsten Newsletter wird dann ein Rückblick auf unsere Rock’n’Roll-Revue „Legenden des Rock’n’Roll: Elvis, Jerry Lee & Johnny Cash“ aus 2019 im Isernhagenhof erfolgen. Und bitte schon mal vormerken: Am Sa., 29.1.22 ist der nächste Auftritt der Rockin‘ Country Men im Isernhagenhof!

Sommer 2019

Hallo liebe Rock’n’Roll-Gemeinde,

puh, war bzw. ist das heiß. In diesem Jahr sind wir schon etliche tausend Kilometer gefahren, um unsere Auftritte in Cuxhaven, Kaiserslautern, Schleusingen oder Rheda Wiedenbrück zu spielen. Besonders unsere Fahrt nach Kaiserslautern wird uns wohl in besonderer Erinnerung bleiben. Wir schafften es tatsächlich zu viert (!) und mit sämtlichen Instrumenten (Piano, Kontrabass, Gitarren und Schlagzeug) in (m)einem SEAT anzureisen.

Aber es hat sich gelohnt. Es waren allesamt tolle Auftritte, die unsere Fangemeinde haben wachsen lassen.

Am letzten Wochenende spielten wir beim Countryfestival in Schleusingen auf der großen Hauptbühne am Bergsee Ratscher – ein wunderschönes Panorama und noch besser… Direkt vor und nach dem Auftritt konnte ich zur Abkühlung in den erfrischenden See springen. Am Sonntag wurde kurz im Fernsehen (MDR Thüringen) über das Festival berichtet.

Im Stadtpark Garbsen war mal wieder mein Ersatzgitarrist Ulf Bertelmann am Start und spielte einen klasse Job. Die Presse schrieb auch einen netten Bericht:

Und auch bei unserem Auftritt im rappelvollen Biergarten in Sarstedt haben wir eine super Kritik für unsere Show erhalten. Hier ist eine kleine Fotogalerie zu den letzten Auftritten, z.B. Lister Meile Fest, Clubhaus Hannover und Biergarten Köthenwald etc.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nun sind wir wieder in norddeutschen Gefilden unterwegs und am nächsten Sonntag, 4.8. ist es soweit, und wir spielen endlich auf dem Maschseefest Hannover an der Maschseequelle ab 15 Uhr.

Für unsere Show im Isernhagenhof haben wir uns für dieses Jahr etwas besonderes einfallen lassen: Wir werden dort am Sa., 9.11. eine Rock’n’Roll-Revue aufführen. Elvis, Jerry Lee und Johnny Cash – Legenden des Rock’n’Roll. Ich habe dazu zwei tolle Musiker engagiert: Jürgen Weber als Elvis und Chuck als Johnny Cash – live begleitet von meinen Rockin‘ Country Men. Neben den unvergesslichen Hits dieser drei Superstars werden wir an die wichtigsten Stationen und Meilensteine erinnern und dazu viele Informationen geben. Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Platzreservierungen können bereits unter Tel. 05139/27238 bestellt werden.

Euer Pianorocker

Andy Lee